WappenMarkt Lauterhofen

Lauterhofen

Bürgerinformationsveranstaltung zum Thema Ortsentwicklung

Lauterhofen mitgestalten

Wohin entwickelt sich Lauterhofen? Ein wichtiges Thema, mit dem sich Lauterhofen intensiv beschäftigen muss.

Bereits 2011 hat das Architektur- und Stadtplanungsbüro Schober aus München Lauterhofen unter die Lupe genommen und die Stärken und Schwächen grob aufgezeigt. Dabei wurden alle Aspekte des Marktes kritisch betrachtet: die geschichtliche Entwicklung, die Gebäude, die Straßen und Plätze, die Grünflächen aber auch die Einkaufsmöglichkeiten und die Gastronomie, der Tourismus und das Angebot für Senioren und Jugendliche. Anhand eines Bündels von Maßnahmen zeigen die Fachleute auf, was ihrer Meinung Lauterhofen in Zukunft gut tut.
Um über diese Maßnahmen zu diskutieren und die Ideen der Bürger zu erfahren findet am 27. Juni in Lauterhofen im alten Bahnhof ein Bürgerinformationstag zum Thema Ortsentwicklung in Lauterhofen, veranstaltet vom Markt Lauterhofen, statt. Unter dem Motto: „Lauterhofen mitgestalten“  sind alle Bürger und Bürgerinnen herzlich eingeladen sich zur Entwicklung des Marktes zu informieren und ihre Meinung zur Zukunft des Ortes untereinander auszutauschen.  Im Dialog mit dem Bürgermeister, den Vertretern der Politik und Fachplanern besteht Gelegenheit neue Ideen und Visionen zu entwerfen, die in ein sogenanntes Integriertes Stadtentwicklungskonzept (ISEK) einfließen. Im Bahnhofsgebäude wird es eine Ausstellung und einen Vortrag zum Ortsentwicklungskonzept sowie das Angebot eines Ortsspazierganges unter dem Titel „Perspektivenwechsel“ geben. Außerdem besteht die Gelegenheit zum Meinungs- und Gedankenaustausch. Das genaue Programm wird noch rechtzeitig bekanntgegeben.
Die Veranstaltung ist kostenlos, es ist keine Anmeldung notwendig.

Lauterhofen mitgestalten

Informationsveranstaltung zur Ortsentwicklung in Lauterhofen
Samstag, 27. Juni 2015
Alter Bahnhof, Lauterhofen
14. 00 Uhr – 18.00 Uhr

Veranstalter: Markt Lauterhofen in Zusammenarbeit mit Schober Architekten, München

Details zum Programm

Webentwicklung: Gabriele Krieger