Wappen Lauterhofen Markt Lauterhofen

Ländliche Lebensqualität durch kooperatives Gemeindemanagement: NM-Arge 10

Informieren Sie sich hier über die Arbeitsgemeinschaft zur Förderung der Regionalentwicklung und des Fremdenverkehrs:

Wer wir sind:

Berg, Breitenbrunn, Dietfurt, Hohenfels, Lauterhofen, Lupburg, Parsberg, Pilsach, Seubersdorf, Velburg – zusammen sind wir die NM-Arge 10!

Unser Ziel:

Die Arbeitsgemeinschaft zur Förderung der Regionalentwicklung und des Fremdenverkehrs hat sich unter dem Leitziel „Ländliche Lebensqualität durch kooperatives Gemeindemanagement“ zusammengeschlossen.

Handlungsfelder:

Gemeinsam arbeiten wir in den Handlungsfeldern:

  • Demografie und Soziales
  • Verwaltungskooperation und interkommunale Kompetenz
  • (Land-) Wirtschaft
  • Tourismusentwicklung unter Einbeziehung der Kultur
  • Umwelt, Natur und Kulturlandschaft
  • Klima und Energie


Aufruf Förderanfrage für Kleinprojekte (Kurzfassung)

Die Interkommunale Allianz NM-Arge 10 kann für das Jahr 2020 aus dem Fördertopf „Regionalbudget“ schöpfen. Für die ILE NM-Arge 10 stehen insgesamt 100.000 EUR aus dem Fördertopf bereit. Gefüllt wird der Topf mit Geldern von dem Amt für Ländliche Entwicklung (90%) und der ILE NM-Arge 10 (10%).

Mit dem Regionalbudget können Kleinprojekte - mit Gesamtausgaben bis max. 20.000 EUR netto pro Projekt - mit einer 80%igen Förderung, max. jedoch 10.000 EUR, unterstützt werden.

Ziel ist es eine engagierte und aktive eigenverantwortliche ländliche Entwicklung zu unterstützen und die regionale Identität zu stärken.

Die NM-Arge 10 möchte Projekte unterstützen welche sich folgenden Zielen widmen:

  1. Erhöhung der Lebensqualität für alle Bevölkerungsgruppen in unserer Heimat
  2. Attraktive Naherholungs- und Kulturangebote, Bewusstseinsbildung zum Schutz unserer (natürlichen) Heimat und der Förderung regionaler Identität
  3. Eine starke Bürgerschaft gestaltet ihr Lebensumfeld engagiert und aktiv im Bewusstsein um Eigenverantwortung, schöpferischer Kraft und integrativer Gemeinschaft
  4. Bestandspflege der gewerblichen Wirtschaft, Fachkräftesicherung und Schaffung von Perspektiven in der (Land-) Wirtschaft.
  5. Vernetztes Angebot an Grundversorgungsdienstleistungen und Stabilisierung der Siedlungsstrukturen sichert den Anpassungsprozess an den demographischen Wandel

Möchten Sie vielleicht einen öffentlichen Jugend-/Dorfgemeinschaftsraum gestalten? Ruhemöglichkeiten an Wander- und Radwegen schaffen? Einen öffentlichen Obst-/Gemüsegarten von, für und mit Jung und Alt anlegen? Oder möchten Sie ein Theaterstück aufführen und benötigen passende Requisiten? All das können mögliche Kleinprojekte sein!

Hier gelangen Sie zu den Detailinformationen rund um das Regionalbudget und zu der Bewertungsmatrix, an welcher Ihr Projekt objektiv bemessen wird.

Projektanfragen sind bis spätestens 15.03.2020 per Mail an das Umsetzungsmanagement der REGINA GmbH zu richten.

Auf der Seite des Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten finden Sie das Merkblatt zum Regionalbudget sowie die erforderliche Antragsunterlagen.

 

Für Rückfragen steht Ihnen Umsetzungsmanagerin Livia Facklam gerne zur Verfügung.

Verantwortliche Stelle:
Ludwig Lang
Erster Bürgermeister Markt Lauterhofen
Marktplatz 11 in 92283 Lauterhofen

c/o Livia Facklam, REGINA GmbH
Umsetzungsmanagement ILE NM-Arge 10
E-Mail schreiben
Tel.: 09181 / 50929-16