×

Leben

Der Wertstoffhof Lauterhofen

Die Anlieferung von Abfällen auf dem Wertstoffhof des Marktes Lauterhofen ist nur noch während der Öffnungszeiten möglich.

ÖFFNUNGSZEIT WINTER:

Dienstag 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Freitag 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Samstag 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr

LAGE:

Industriestraße 1
92283 Lauterhofen
Kartenansicht

Das Mitnehmen von Gegenständen jeglicher Art ist verboten und wird als Diebstahl zur Anzeige gebracht! Dies schließt auch das Entnehmen von Abfällen aus den Containern (Metallschrott, Elektroschrott, …) ein. Den Anweisungen des Betriebspersonals ist Folge zu leisten.
Abfälle und Wertstoffe werden mit dem Abladen Eigentum des Marktes Lauterhofen und des Landkreises Neumarkt i.d.OPf. Zuwiderhandlungen werden mit Hausverbot und Geldbuße belegt.

Über den Wertstoffhof Lauterhofen

Der Wertstoffhof ist Teil des Bauhofes Lauterhofen. Informieren Sie sich hier über die Aufgaben und Mitarbeiter des Bauhofs sowie das neue Bauhofgelände.

Der neue Wertstoffhof des Marktes Lauterhofen in der Industriestraße 1 hat seit dem 08.08.2020 geöffnet. Bei Fragen erhalten Sie unter der Telefonnummer 09186/9310-0 Auskunft. Die drei Mitarbeiter/innen helfen Ihnen bei Fragen vor Ort gerne weiter.

Anlieferung von Abfällen auf dem Wertstoffhof Lauterhofen

Helfen auch Sie mit und versuchen Sie durch Ihr persönliches Verhalten Abfälle erst gar nicht entstehen zu lassen. Nutzen Sie die vorhandenen Sammelsysteme und trennen Sie die unvermeidbaren Abfälle möglichst genau. Weitergehende Informationen über die verschiedenen Abfälle erhalten der Website der Abfallwirtschaft des Landkreises Neumarkt .



Die Container befinden sich vor den Toren des Wertstoffhofes und sind nicht an Öffnungszeiten gebunden. In die Container muss das Glas nach Farben sortiert eingeworfen werden. In den Container für Grünglas gehören blaue sowie andersfarbige Flaschen und Gläser. Bitte entfernen Sie alle Verschlüsse, Kronkorken und Stöpsel, bevor Sie die Flaschen in die Container geben. Bitte werfen Sie auf keinen Fall hitzebeständiges Glas, Glühbirnen, Fensterglas, Porzellan oder Keramik in die Glascontainer. Glühbirnen gehören in die Restmülltonne. Unter muelltrennung-wirkt.de finden Sie eine Übersicht , was alles in die Altglascontainer gehört.

Die Altkleidercontainer befinden sich ebenfalls vor dem Wertstoffhof. Bitte überfüllen Sie die Container nicht.

Bitte beachten Sie, dass nur nachfolgendender Metallschrott abgegeben werden kann. Alles andere entsorgen Sie bitte gesondert.

  • Aluleitern
  • Autofelgen
  • Crosstrainer (mechanisch)
  • Dachrinnen aus Metall
  • Fahrräder
  • Gartengeräte ohne Stiel
  • Gussbadewannen
  • Gussduschwannen
  • Gussrohre
  • Handrasenmäher
  • Heizkessel ohne Isolierung und Schamotte
  • Holz- und Kohleherde ohne Schamotte
  • Kettcar
  • Kupferrohre
  • Motorrasenmäher ohne Öl- und Benzinreste
  • Ölöfen ohne Ölreste
  • Pfannen
  • Sat-Schüsseln
  • Scharniere
  • Schaufeln ohne Stiel
  • Spülbecken aus Metall/ Edelstahl
  • Schrauben und Nägel
  • Sonnenschirme ohne Stoffbespannung
  • Staubsaugerrohre
  • Töpfe
  • Türgriffe
  • Wäschespinnen ohne Seile
  • Wasserleitungsrohre

Verbraucher sind verpflichtet, Elektro-Altgeräte, Geräte-Altbatterien und Akkus getrennt vom Hausmüll über eine offizielle Sammelstelle zu entsorgen. Die Rücknahme erfolgt kostenfrei. Batterien und Akkus, die nicht fest in Elektro-Altgeräten verbaut sind, müssen vor der Entsorgung entnommen und getrennt entsorgt werden.
Jeder Endnutzer ist selbst für die Löschung personenbezogener Daten auf den zu entsorgenden Altgeräten verantwortlich.
Das Symbol der durchgestrichenen Mülltonne bedeutet: Batterien und Akkus, Elektro- und Elektronikgeräte dürfen nicht in den Hausmüll. Sie können umwelt- und gesundheitsschädigende Stoffe enthalten.

Weitere Informationen zu Akkus und Batterien

Am Wertstoffhof wird Bauschutt gegen Gebühr angenommen.

Die Gebühr für die Anlieferung von Bauschutt (Kantenlänge < 60 cm) beträgt je:

  • Eimer (bis etwa 0,05 m3) 2,00 €
  • Mörteltrog (mehr als 0,05 m3 bis 0,15 m3) 6,00 €
  • Anhänger (begrenzt auf 2 m2 u. ca. 30 cm Bordwand; mehr als 0,15 m3 bis 0,6 m3) 12,00 €

Die jeweiligen Anliefermengen werden vor Ort durch das Personal überprüft und die zu zahlende Gebühr, auf Grundlage der zu entrichtenden Beträge, festgesetzt.

Angenommen werden Ziegelsteine, Dachziegel, Mauersteine, Kalksteine, Pflastersteine, Porzellan, Fliesen, Natursteine, Mörtelreste und Beton.

Gasbetonsteine (Ytongsteine) können nur am Wertstoffhof Blomenhof in Neumarkt entsorgt werden. Rigipsplatten (ohne Styropor) werden ebenfalls am Blomenhof angenommen. Rigipsplatten (mit Styropor) nimmt die Müllumladestation , Hans-Dehn-Straße 31, in Neumarkt an.

Die Gebühr ist sofort bar zu entrichten. Es werden nur Banknoten bis 20,00 € akzeptiert. Kartenzahlung ist nicht möglich.

Am Wertstoffhof können nur die Scheiben ohne CD-Hüllen entsorgt werden. Die Verpackungen entsorgen Sie bitte in der Restmülltonne (Plastikhüllen) oder in der Papiertonne (Papphüllen).

Der Markt Lauterhofen bittet darum, dass Christbäume, die am Wertstoffhof angeliefert werden, frei von jeglichen Verzierungen sein müssen (Lametta, Girlanden, Sprühschnee). Ansonsten können die Bäume aus Umweltschutzgründen nicht verwertet werden. Die Weihnachtsbäume werden nur entastet angenommen, da der Platz zum Lagern begrenzt ist.
Wir bitten Sie darum, dass Sie Ihre ausgedienten Christbäume, als Brennholz nutzen oder kompostieren.

Sie können Großgeräte wie Waschmaschinen, Geschirrspüler oder Elektroherde und auch alle Kleingeräte abgeben. Ausgenommen sind industrielle oder andere Großgeräte sowie bestimmte medizinische Geräte. Elektrogeräte oder Elektronikschrott dürfen nicht über die Restmülltonnen entsorgt werden! Bitte entnehmen Sie Lithium-Batterien, die nicht vom Gerät umschlossen sind, bevor Sie das Gerät an der Sammelstelle abgeben. Bitte kleben Sie die Pole der Batterien ab! Die Batterien können Sie der Batteriesammlung zuführen.

Jedes Jahr landen zur Weihnachtszeit abertausende von Handys, Fernsehern, Computern, Stereoanlagen, Fernsehern und Playstations im Elektroschrott. Ein Großteil davon könnte und kann weiter genutzt werden. Deshalb ist es wichtig, dass Sie Ihr Elektroaltgerät möglichst schonend an der Sammelstelle abgeben. Ihr Wertstoffhof oder die Sammelstellen der Christlichen Arbeiter Hilfe CAH nehmen alle Elektroaltgeräte aus Haushalten kostenlos an.

Falls Sie ein Elektroaltgerät bei einer Sammelstelle abgeben wollen, berücksichtigen Sie bitte folgende Hinweise.

  • Werfen Sie guterhaltene Geräte nicht einfach in die Sammelbehälter, sondern übergeben Sie sie an das Personal der Sammelstelle.
  • Entnehmen Sie immer alle Batterien und Akkus aus dem Gerät bevor Sie es abgeben.
  • Kleben Sie die Pole der Batterien mit Klebeband ab. Das ist besonders bei Lithium-Ionen Akkus wichtig und vermeidet Kurzschlüsse.

Wissenswertes:
Wussten Sie,

  • ... dass jeder Laden, der Elektrogeräte verkauft zur kostenlosen Rücknahme des gleichen Gerätetyps verpflichtet ist, den er gerade an Sie verkauft hat?
  • ... dass Sie Elektrokleingeräte mit einer Kantenlänge unter 25 cm in jedem Laden, der Elektrogeräte verkauft, kostenlos abgeben können? Sie müssen dazu nicht einmal ein neues Gerät kaufen.
  • ... dass bei Lieferung eines Elektrogerätes der Lieferant verpflichtet ist, Ihr altes Gerät kostenlos mitzunehmen?
  • ... dass Elektrogeräte, egal wie klein sie sind, nicht in die Restmülltonnen gehören?
  • ... dass Batterien niemals in die Restmülltonne gehören?

Mehr Infos zur Wiederverwendung und Entsorgung von Elektroaltgeräten gibt es bei der Abfallberatung unter Telefon 09181/470-1209.

Bitte entsorgen Sie Energiesparlampen, LED-Lampen und Leuchtstoffröhren nicht über den Hausmüll. Diese enthalten geringe Mengen an Quecksilber. Für Sie als Nutzer der Lampen ist dieses völlig unbedenklich und nicht gesundheitsschädlich. Allerdings gehört es fachgerecht recycelt und in sämtliche Bestandteile (wie z. B. Glas und Metall) aufgeteilt.
Auf dem Wertstoffhof Lauterhofen werden nur haushaltsübliche Mengen angenommen.
Hier finden Sie weitergehende Informationen , auch bezüglich Großmengen-Sammelstellen.

Aktuell nimmt die Nutzung von Einweg E-Vapes (Elektronische Einwegzigaretten) zu. Die unsachgemäße Abfallentsorgung über eine Entsorgung im Restmüll führte bereits zu hohen Schäden. E-Vapes können daher am Wertstoffhof entsorgt werden und fachgerecht recycelt werden. Wir bitten um Ihre Mithilfe.

Folgende Glasarten können Sie abgeben:

  • Autoscheiben
  • Fensterglas ohne Rahmen
  • Glasregalböden
  • Ganzglasaquarien
  • Drahtglas (ohne Rahmen oder andere Fremdbestandteile)
  • Panzerglas
  • Brandschutzglas
  • Isolierglas
  • Verbundglas
  • Spiegel
  • Farbiges Flachglas

Bitte werfen Sie auf keinen Fall hitzebeständiges Glas, Glühbirnen, Porzellan oder Keramik in den Flachglascontainer. Glühbirnen gehören in die Restmülltonne. Bleihaltiges Glas, wie z.B. Bildschirme oder Cerankochfelder müssen als Elektroschrott entsorgt werden.
Flachglas darf nicht mit Fremdstoffen wie Holz, Kunststoffen, Metall etc. verunreinigt sein.
Vorhandene Kittanhaftungen sollten so weit wie möglich entfernt werden.
Auf dem Wertstoffhof werden nur Kleinmengen angenommen.
Größere Mengen müssen über Privatfirmen entsorgt werden.

Gartenabfälle aus Hausgärten (Baumschnitt, Astschnitt, Heckenschnitt und Rasenschnitt) können das gesamte Jahr über kostenlos zum Wertstoffhof angeliefert werden. Die Entsorgung von selbstangelieferten verwertbaren Gartenabfällen und Grüngut aus anderen Herkunftsbereichen als Privathaushaltungen (Gewerbliche Herkunft) hat weiterhin am Wertstoffhof Blomenhof in Neumarkt zu erfolgen.

Bitte beachten:
Bitte entsorgen Sie Fremdstoffe wie Holzasche, Sägespäne und Rindenabfälle, Hundekot oder Katzen- bzw. Kleintierstreu nicht in den Grüngutcontainern, sondern geben diese Abfälle in die Restmülltonnen. Im Rathaus werden Restmüllsacke im Rathaus (Preis pro Sack 5,00 €) ausgegeben, die bei viel Müll neben die Tonne gestellt werden können. Die Gartenabfälle sind zudem rein, das heißt ohne Plastiktüten, Draht, Schnur, Kartons, oder ähnlichem anzuliefern. Außerdem dürfen die Anlieferbehälter nicht im Grüngutcontainer zurückgelassen werden.

Hier finden Sie eine Zusammenfassung zum Ausdrucken und Aufhängen (PDF) über die Abfälle, welche nicht in den Grüngutcontainer dürfen.

Am Wertstoffhof in Lauterhofen werden nun Kronkorken angenommen. Der Markt Lauterhofen sammelt diese ab sofort für den guten Zweck. Gespendet werden soll der Erlös an gemeindlichen Einrichtungen oder soziale Vereine im Gemeindegebiet. Eine große Bitte der Wertstoffhofmitarbeiter und der zuständigen Verwaltungsmitarbeiter wäre, dass auf Privatfeiern, sämtlichen Vereinsfesten und Kirchweihen im Gemeindegebiet nun die Kronkorken gesammelt werden und am Wertstoffhof abgegeben werden.
Der Markt Lauterhofen stellt für Veranstaltungen Sammel-Gefäße zur Verfügung. Gerne dürfen Sie vor Ihren Veranstaltungen auf Frau Mößler (09186 9310-50 oder linda.moessler@lauterhofen.de) zukommen und ein solches ausleihen. Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

Auch Kork (Korken und Naturkork ohne Fremdstoffe) wird nun am Wertstoffhof angenommen.
Beachten Sie bitte die Annahmekriterien auf unseren Wertstoffsammelstellen.

Das geht:

  • Korken von Wein- und Sektflaschen
  • Pinnwand
  • Korkuntersetzer
  • unverschmutzte Korkbastelreste
  • Naturkork von Wandverkleidungen
  • unversiegelte Bodenbeläge

Das geht nicht:

  • Verunreinigte Korkreste (z.B. mit Klebstoff oder mit anhaftenden Metall- und Holzteilen)
  • versiegelte Bodenbeläge
  • Kronkorken

Der Landkreis Neumarkt beteiligt sich an der Aktion „Korken für Kork“. Es werden ausschließlich aus sozialen und ökologischen Gründen Flaschenkorken gesammelt. Die Arbeit von Menschen mit Behinderung wird durch den Erlös gefördert.
Oft landen die Korken im Gelben Sack oder Restmüll, da sie als Verpackungsmaterial angesehen werden. Leider kann so keine Verwertung ermöglicht werden.
Korkeichen wachsen nicht überall auf der Welt. Erst nach einer langen Wachstumszeit können sie erstmals geschält werden.
Wir bitten Sie daher um Ihre Mitarbeit, dieses wertvolle Naturprodukt weiterverarbeiten zu können.

Papier, Pappe und Karton können ebenfalls am Wertstoffhof angeliefert werden. Bitte entsorgen Sie diese ohne Styropor, Plastik oder weitere Fremdstoffe. Lesen Sie hier, wie Sie sperrige Pappkartons richtig entsorgen .

PU-Schaumdosen (Bauschaumdosen) dürfen nicht über die Restmülltonne oder den gelben Sack entsorgt werden. Gebrauchte und leere Dosen können Sie (Privatanwender und kleine Handwerksbetriebe) in Kleinmengen auf dem Wertstoffhof Lauterhofen kostenlos entsorgen. Für die Sammlung steht eine grüne Sammeltonne bereit. Bitte informieren Sie sich auf der Internetseite der Abfallwirtschaft des Landkreises Neumarkt über die Rücknahme bei Großverbrauchern.

Kartuschen und Module sollten nicht im Original Umkarton in die Sammeltonnen gelegt werden. Am besten legen Sie sie in eine Plastiktüte, einem original Plastikbeutel oder in Zeitungspapier eingewickelt in die Tonne.
Legen Sie die Module vorsichtig in die Sammeltonnen um eine Beschädigung der Gehäuse, der Elektronik und Bruch zu vermeiden.
Kleinste Beschädigungen machen die Module bereits unbrauchbar. Bitte werfen Sie keine anderen Materialien auf die Module.




Wertstoffhof
Wertstoffhof
Wertstoffhof
Wertstoffhof